Vorteile und Nachteile von Titanimplantaten

von Dental-Pedia

Titan ist derzeit das am häufigsten verwendete Material für Zahnimplantate. Titanimplantate werden bereits seit den 1950er Jahren verwendet, haben also eine unglaublich lange Erfolgsgeschichte mit einer nahezu perfekten Erfolgsquote. Sie sind unglaublich stabil und widerstandsfähig gegen Frakturen. In den letzten Jahren ist jedoch die Besorgnis über das geringe (aber signifikante) Risiko von Titanempfindlichkeit, Entzündungen und Allergien gewachsen.

In diesem Artikel werden die Vor- und Nachteile von Titanimplantaten abgewogen, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob Sie sich ein Implantat aus Titan oder Zirkoniumdioxid möchten.

Was sind die Vorteile von Titanimplantaten?

Vorteile von Zahnimplantaten aus Titan sind Haltbarkeit, Erfolgsbilanz und Biokompatibilität

Langjährige Erfolgsbilanz

Titan war für Jahrzehnten  das einzig geeignete  Material für Zahnimplantate und genießt daher eine jahrzehntelange Erfolgsbilanz. Forschungsergebnissen zufolge haben Titanimplantate eine Erfolgsquote von 97 % und eine 10-Jahres-Überlebensrate von 98,8 %, was bedeutet, dass das Risiko eines Versagens von Titanimplantaten vernachlässigbar ist. Jüngste Studien haben jedoch gezeigt, dass auch Zirkonimplantate ähnlich erfolgreich sind.

Haltbarkeit

Einer der Vorteile von Titanimplantaten ist, dass sie unglaublich stark und langlebig sind. Das Risiko eines Bruchs, von Rissen oder einer Abnutzung durch eine hohe Bisskraft oder einen Aufprall ist gering bis nicht vorhanden. Daher müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass das Zahnimplantat beschädigt wird, wenn Sie unter Bruxismus leiden oder sich sportlich und körperlich betätigen. Aufgrund ihrer Langlebigkeit halten Titanimplantate 30 Jahre oder länger.

Biokompatibilität

Titan ist ein sehr biokompatibles Material, d. h. Ihr Körper akzeptiert das Implantat problemlos als Teil Ihres Körpers an. Dieser Faktor ist entscheidend für die Osseointegration, d. h. die Verschmelzung des Titanimplantats mit Ihrem Kieferknochen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Keramikimplantate eine noch bessere Biokompatibilität mit einem noch geringeren Risiko der Implantatabstoßung haben, da sie metallfrei sind.

Vor- und Nachteile von Zahnimplantaten aus Titan

Was sind die Nachteile von Titanimplantaten? 

Nachteil von Zahnimplantaten aus Titan: Aussehen, Toxizität von Titan

Erscheinungsbild

Zahnimplantate bleiben in der Regel unter dem Zahnfleisch, so dass ihr Aussehen keine Rolle spielen sollte. Allerdings treten Implantate gelegentlich an die Oberfläche, wenn der Patient im Laufe der Zeit einen Zahnfleischrückgang erlebt, wodurch das Implantat sichtbar wird. Da Titan ein Metall ist, ähnelt es nicht Ihrer natürlichen Zahnanatomie. Wenn Sie also im Laufe der Zeit einen Zahnfleischrückgang erleben, kann das Metallimplantat durch das Zahnfleischgewebe sichtbar werden.

Titan Toxizität 

Titanimplantate bergen ein anhaltendes Risiko einer Überempfindlichkeit oder Titantoxizität. Durch Korrosion und Abnutzung von Titanimplantaten werden Partikel und Ionen aus Titan und Titanlegierungen freigesetzt,die zu Knochenverlust, Entzündungen und Implantatversagen führen. Dies ist definitiv einer der Nachteile von Titanimplantaten. Bei Keramikimplantaten hingegen besteht kein vergleichbares Risiko von Korrosion oder Implantatversagen.
There is a definite  risk of peri-implantitis in titanium dental implants.

Periimplantitis

Bei einem Titanimplantat besteht außerdem das Risiko einer Periimplantitis, d. h., Bakterien gelangen in den Raum zwischen Implantat und Zahnfleisch, was zu Entzündungen und bakteriellen Infektionen führen kann. Titanimplantate haben aus zwei Gründen ein höheres Risiko einer bakteriellen Infektion im Vergleich zu Zirkonimplantaten. Erstens haften Bakterien leichter an Titan, zweitens haftet das natürliche Zahnfleischgewebe nicht so gut an Titanimplantaten wie der natürliche Knochen.

Allergische Reaktionen

Einige Patienten sind allergisch gegen metallische Komponenten, wie z. B. Titan. Als solche können Sie Wochen, Monate oder sogar Jahre nach dem Eingriff Symptome einer Titanallergie entwickeln. Zu den Symptomen einer Titanunverträglichkeit gehören Schwellungen, Rötungen, Reizungen und ein allmählicher Ausfall des Implantats. Wenn Sie sich Sorgen über allergische Reaktionen machen, sind Zirkonoxid-Implantate möglicherweise die bessere Option für Sie. Sie sollten mit Ihrem Zahnchirurgen über das für Sie am besten geeignete Material sprechen.


Vorteile von Titan-ImplantatenNachteile von Titan-Implantaten
Jahrzehntelange klinische Erfahrung, Forschung und Erfolgsbilanz vorhanden.Das metallische Implantat kann sichtbar werden, wenn Sie Zahnfleischrückgang haben.
Äußerst langlebig - kann ein Leben lang halten.Risiko einer Überempfindlichkeit und Titantoxizität.
Hohe Biokompatibilität, die eine optimale Osseointegration ermöglicht.Risiko einer Periimplantitis aufgrund einer bakteriellen Infektion.

Risiko von allergischen Reaktionen.

Dental Pedia Checklist

Download our Dental Implant Checklists

Are you wondering if you need dental implants? Are you looking for a dentist for your dental implants? Are you preparing for your dental implant surgery? Please enter your email address to download our checklists for every stage of the dental implant process.

I agree that my data will processed in accordance with the terms and conditions of the privacy policy.

Optionen für die Zahnimplantat-Versorgung
von Dental-Pedia

Subscribe to our newsletter

Verpassen Sie keine News mehr rund um Ihre Zahngesundheit und profitieren Sie monatlich von exklusiven Tipps, Aktionen und Expertenkontakten.