Was ist Titaninunverträglichkeit? Anzeichen, Diagnose und Vorbeugung von Allergien gegen Zahnimplantate aus Titan

von Dental-Pedia
Zahnimplantate aus Titan können Titanunverträglichkeiten oder -allergien auslösen

Sind Sie allergisch gegen Zahnimplantate aus Titan? 

Zahnimplantate sind das ideale Mittel, um beschädigte oder fehlende Zähne zu ersetzen. Wenn Sie Zahnimplantate in Erwägung ziehen, können Sie sicher sein, dass sie hohe Erfolgsquoten aufweisen und das Risiko eines Implantatversagens vernachlässigbar ist. Sie können Zahnimplantate aus Titan oder Zirkoniumdioxid (Keramik) erhalten, die beide ähnliche Erfolgsquoten aufweisen. Manche Patienten mit Titanimplantaten reagieren jedoch allergisch auf das Metall, was zu einer Titanunverträglichkeit oder Überempfindlichkeit führt. Wenn Sie Titanimplantate in Erwägung ziehen, sollten Sie sich über die möglichen Langzeitrisiken im Klaren sein. Dieser Artikel hilft Ihnen, die Titanintoleranz, ihre Symptome, Lösungen und Präventionsmöglichkeiten zu verstehen. 

Titanintoleranz ist ein Zustand, bei dem Ihr Körper das Titan-Zahnimplantat abstößt

Was ist Titanunverträglichkeit? 

Titanunverträglichkeit ist ein Zustand, bei dem Ihr Körper das Titanimplantat abstößt. Titan ist im Allgemeinen sicherer als alle anderen Metalle, aber manche Menschen reagieren dennoch allergisch, was schließlich zum Versagen des Implantats führt. Nach Angaben des International Journal of Implant Dentistry treten Titanallergien auf, weil die Partikel der Titanlegierung durch die allmähliche Korrosion des Implantats mit dem umliegenden Gewebe interagieren, was zu Überempfindlichkeit und Entzündungen führt. 

Die Erkennung und Behandlung einer Titanunverträglichkeit ist eine Herausforderung, da die Symptome mehrere Tage, Wochen, Monate oder sogar Jahre nach dem Eingriff auftreten können. In vielen Fällen leiden die Patienten monatelang unter den Symptomen der Titanunverträglichkeit, bevor das eigentliche Problem erkannt wird. Wenn Sie Titanimplantate haben, müssen Sie äußerst wachsam sein, was die ersten Anzeichen und Symptome einer Unverträglichkeit angeht. Außerdem sollten Sie regelmäßig zu zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen gehen. 

Anzeichen und Symptome einer Titanunverträglichkeit bei Patienten mit Zahnimplantaten

Anzeichen und Symptome einer Titanunverträglichkeit bei Patienten mit Zahnimplantaten

Rötung um die Implantationsstelle (Erythem)

Nesselsucht auf der Haut und am Zahnfleisch (Urtikaria) 

Entzündungen der Haut und des Zahnfleischs (Ekzeme) 

Schwellungen und starke Schmerzen an der Implantatstelle 

Absterben des Zahnfleischgewebes um das Implantat (Nekrose 

Vergiftungserscheinungen in anderen Körperteilen, wie z. B. den Nägeln, der Lunge usw.

Verlust von Knochengewebe um die Implantatstelle

Schmerzhafte Empfindungen in den Muskeln und Gelenken 

Neurologische Probleme 

Eine frühzeitige Diagnose einer Titanunverträglichkeit oder Titanallergie bei Zahnimplantatpatienten kann Ihre Implantate retten

Diagnose der Titanunverträglichkeit 

Wenn Sie die oben genannten Anzeichen oder Symptome einer Titanunverträglichkeit feststellen, müssen Sie sich sofort an Ihren Zahnarzt wenden. Der Zahnarzt wird zahlreiche diagnostische Tests durchführen, wie z. B. den Pflastertest, um festzustellen, ob Sie eine Titanallergie haben. In einigen Fällen kann der Zahnarzt auch In-vitro-Bluttests, wie den Lymphozyten-Transformationstest und den Lymphozyten-Migrationshemmungstest, empfehlen, um Metallallergien festzustellen. Wenn Sie eine Titanunverträglichkeit haben, muss das Implantat möglicherweise entfernt werden. 

Zirkonimplantate: Die Alternative zu Titanimplantaten

Zirkonimplantate: Die Alternative zu Titanimplantaten 

Wenn Sie eine Titanallergie haben (oder kein Risiko eingehen wollen), können Sie Zirkonimplantate anstelle von Titanimplantaten in Betracht ziehen. Zirkonimplantate bestehen aus Keramik statt aus Titan und bergen daher nicht das Risiko einer Titanallergie. Sie müssen sich also keine Sorgen über eine Titanunverträglicheit oder ein späteres Versagen des Implantats machen. Bis vor kurzem standen Zahnärzte der Verwendung von Keramikimplantaten skeptisch gegenüber, weil sie als schwächer galten. Neuere Studien haben jedoch gezeigt, dass Keramikimplantate ähnliche Erfolgsquoten wie Titaimplantate haben. 

Sie können auch Zahnbrücken oder Prothesen in Betracht ziehen, um Ihre fehlenden Zähne zu ersetzen. Aber diese Optionen bieten nicht die gleiche Befriedigung - sie erhalten Ihre Knochenstruktur nicht, fühlen sich etwas unnatürlich an und stellen nicht die vollständige Funktionalität wieder her. Daher sind Zirkonimplantate die ideale Alternative zu Titanimplantaten für diejenigen, die sich Sorgen wegen einer möglichen Titanunverträglichkeit machen oder Anzeichen einer Titanallergie haben. 


Dental Pedia Checklist

Download our Dental Implant Checklists

Are you wondering if you need dental implants? Are you looking for a dentist for your dental implants? Are you preparing for your dental implant surgery? Please enter your email address to download our checklists for every stage of the dental implant process.

I agree that my data will processed in accordance with the terms and conditions of the privacy policy.

2 wichtigsten Methoden der Zahnimplantation: Ein Vergleich
von Dental-Pedia

Subscribe to our newsletter

Verpassen Sie keine News mehr rund um Ihre Zahngesundheit und profitieren Sie monatlich von exklusiven Tipps, Aktionen und Expertenkontakten.