Wie pflegt man Zahnimplantate?

von Dental-Pedia

Sobald sich das Implantat mit Ihrem Knochengewebe verbunden hat. Ist es ästhetisch und funktionell nicht mehr von Ihren natürlichen Zähnen zu unterscheiden. Daher unterscheidet sich die Pflege von Zahnimplantaten nicht von der Pflege natürlicher Zähne. Sie putzen Ihre Zähne, verwenden Zahnseide und gehen regelmäßig zur Zahnreinigung, um eine optimale Mundgesundheit zu gewährleisten. Bei richtiger Pflege halten Zahnimplantate ein Leben lang. Im Folgenden finden Sie einige Tipps zur Pflege und Wartung von Zahnimplantaten. 

1. Verwenden Sie eine weiche Nylonzahnbürste 

Nachdem Sie Zahnimplantate erhalten haben, müssen Sie möglicherweise Ihre Zahnbürste wechseln. Wenn Ihre Zahnbürste harte Borsten hat, könnten diese die Oberfläche der Implantate zerkratzen und schließlich beschädigen, besonders wenn diese aufgrund von Zahnfleischrückgang allmählich an die Oberfläche kommen. Verwenden Sie stattdessen eine Nylonzahnbürste mit weichen Borsten, um Ihre Zähne zu reinigen. Halten Sie sich bei der Häufigkeit des Zähneputzens an das zweimalige Putzen pro Tag.

2. Verwenden Sie sensitive Reinigungsprodukte 

Abrasive Zahnpflegeprodukte, wie z.B. eine scharfe Zahnpasta oder Mundwasser, können Unbehagen verursachen. Einige der abrasiven Produkte, insbesondere solche mit Minze oder Zimt, nutzen Ihre Zahnprodukte auch über längere Zeiträume ab. Daher sollten Sie sich für eine empfindliche, antibakterielle Mundspülung, Zahnpasta und andere Reinigungsprodukte entscheiden. 

3. Täglich Zahnseide

 Sie sollten täglich Zahnseide benutzen, unabhängig davon, ob Sie Zahnimplantate oder andere Zahnprodukte haben. Durch den einfachen Akt der Zahnseide können Sie alle Plaque- und Nahrungspartikel, die sich zwischen Ihren Zähnen befinden, entfernen und so das Risiko von Karies und Bakterienansammlungen verringern.

Die Verwendung von Zahnseide ist noch wichtiger, wenn Sie Titanimplantate haben, weil sie eine größere Affinität zu Plaque und Bakterien haben als natürliche Zähne, was sie anfälliger für Infektionen macht. Keramikimplantate haben eine geringere Affinität zu Bakterien, aber Sie müssen trotzdem täglich Zahnseide benutzen.



4. Essen Sie keine klebrigen und harten Lebensmittel

Sie müssen  klebrige und harte Nahrungsmittel vermeiden. Sie kleben an den Konturen Ihrer Zähne, fördern die Ansammlung von Plaque und Zahnstein und führen zu bakteriellem Verfall. Extrem harte Lebensmittel können außerdem Ihre Zähne abplatzen oder brechen. Die Notwendigkeit, klebrige und harte Lebensmittel zu vermeiden, ist jedoch bei Zahnprodukten größer.

Da Zahnimplantate unter dem Zahnfleisch verbleiben, sind sie relativ sicher vor klebrigen und harten Lebensmitteln. Solche Lebensmittel können jedoch den prothetischen Teil Ihres Implantats, d. h. die sichtbare Krone, Brücke oder Prothese, beschädigen. Außerdem erhöhen sie Ihr Risiko einer bakteriellen Infektionwas wiederum die Implantate beeinträchtigen kann und eine Behandlung erforderlich macht.

 


Generell sollten Sie folgende Lebensmittel meiden: Eis, harte Süßigkeiten, Popcornkerne, Kartoffelchips, Steak usw. Dieser Tipp ist besonders wichtig für die ersten 6 Monate nach dem Einsetzen Ihrer Implantate, da in dieser Zeit das Knochengewebe um das Implantat herum einheilt. Nach diesem Zeitraum können Sie Ihre Ernährung lockern, aber Sie sollten die Häufigkeit immer noch einschränken, um eine optimale Mundgesundheit zu gewährleisten. 

5. Regelmäßige Zahnarztbesuche 

Sie müssen mindestens zweimal im Jahr zum Zahnarzt gehen - einmal alle sechs Monate. Diese allgemeine Faustregel gilt für die meisten Menschen, selbst für diejenigen mit nahezu perfekter Mundgesundheit. Diese Richtlinie ist jedoch besonders wichtig für Personen mit Zahnimplantaten.Bei Ihrem Zahnarztbesuch stellt er sicher, dass Ihre Implantate ordnungsgemäß funktionieren und dass Sie keine bakterielle Infektion haben. Wenn Sie frühe Anzeichen von bakteriellem Verfall, Plaqueanhaftungen oder Funktionsstörungen haben, kann der Zahnarzt das Problem angehen, bevor es eskaliert.

Generell sollten Sie Ihren Zahnarzt bitten, Ihnen die idealen Nachsorge-Richtlinien zu empfehlen, einschließlich der empfohlenen Zahnbürste, Zahnpasta, Mundspülung, etc. Mit der richtigen Pflege können Sie perfekte Zähne und Implantate ein Leben lang erhalten.


Dental Pedia Checklist

Download our Dental Implant Checklists

Are you wondering if you need dental implants? Are you looking for a dentist for your dental implants? Are you preparing for your dental implant surgery? Please enter your email address to download our checklists for every stage of the dental implant process.

I agree that my data will processed in accordance with the terms and conditions of the privacy policy.

Tipps zur Erholung nach einer Zahnimplantat OP
von Dental-Pedia

Subscribe to our newsletter

Verpassen Sie keine News mehr rund um Ihre Zahngesundheit und profitieren Sie monatlich von exklusiven Tipps, Aktionen und Expertenkontakten.